Die Sternschnuppen e.V. ist ein Verein, den die Eltern von Emilia (damals 4 Jahre) und Paul (5 Jahre) 2007 ins Leben gerufen haben. Beide Kinder sind 2006 an einer sehr seltenen Art von Leberkrebs erkrankt. Seitdem befanden sie sich in Behandlung. Neben schweren Operationen mussten sie auch mehrere Chemo-Therapien über sich ergehen lassen. Emilia erlag ihrem Leiden im Juni 2008.

Vor Ort konnte beobachtet werden, was den Kinder auf den Stationen gut tut und was ihnen ihren Aufenthalt angenehmer machen könnte.

Die Sternschnuppen e.V. wurde im September 2007 gegründet. Ziel des Vereins ist es:

- speziell krebskranken Kindern und Jugendlichen zu helfen und deren Wünsche zu erfüllen

 

- schwerkranken Kindern zu helfen

 

- Geldspenden zu sammeln

 

- die finanzielle Unterstützung der Einrichtungen in den Kliniken (Spiele, Erzieher, Möbel etc.)

 

- Unterstützung der Kinderhospizdienste und Pflegeeinrichtungen sowie Elternhäusern

- zusammen mit Clowndoktoren die Kinder zum Lachen bringen